Kosten-einer-Videoproduktion

Kosten einer Videoproduktion

Kosten einer Videoproduktion:

Sie spielen mit dem Gedanken, ein Video erstellen zu lassen, wissen aber nicht wie hoch der Aufwand dafür wird und vor allem welche Kosten damit verbunden sind? Kein Wunder, denn die Berechnung einer Filmproduktion hängt von vielen Faktoren ab. Der folgende Text hat das Ziel, Ihnen die drei großen Kostenpunkte einer Filmproduktion am Beispiel eines Imagefilms zu erläutern.

Vorweg, welchen Zweck hat ein Imagefilm?

Zweck eines Imagefilmes ist die Image- oder Markenbildung Ihres Unternehmens oder Produktes. Ein Imagefilm ist dabei vergleichbar mit einer Dokumentation, er soll seriös und sachlich wirken. Im Gegensatz zur Dokumentation liegt seine Kraft jedoch darin, seinen Inhalt dem anvisierten Publikum innerhalb von zwei bis zehn Minuten zu präsentieren. Konzentrieren Sie sich daher bei seiner inhaltlichen Gestaltung auf das Wesentliche. Möchten Sie ein Produkt vorstellen, einen neuen Markt erschließen oder sich von Ihrer Konkurrenz abheben? Nutzen Sie einen Imagefilm, um Ihr Unternehmen und seine Philosophie auf unterhaltsame und einprägsame Art und Weise darzustellen. Bewegte Bilder können nicht nur umfassend und schnell informieren, sondern auch starke Emotionen beim Zuschauer hervorrufen. Imagefilme eignen sich besonders für die Veröffentlichung im Internet und verleihen Ihnen ein modernes und professionelles Erscheinungsbild, etwa auf Ihrer Internetseite oder in sozialen Netzwerken.

Hüten Sie sich vor Fixpreisen!

Denn Fixpreise zu nennen, ohne in einem Gespräch den Rahmen Ihres Projektes abzustecken, ist kein Garant für einen fairen Preis, sondern birgt vielmehr das Risiko, dass der Preis höher angesetzt wird, als er letztendlich sein müsste. Die Kosten eines Imagefilms hängen in erster Linie vom Aufwand der Umsetzung des Projektes ab. Auch im Film gilt, gute Qualität hat ihren Preis. 

„Einen realistischen Kostenvoranschlag kann Ihnen eine seriöse Firma erst nach einer ersten Besprechung aufrufen.“

Folgende drei Hauptkostenstellen fließen in die Berechnung ein:

Kosten-videoproduktion-Infografik

Die Konzeptionierung, der Dreh und die Post-Produktion.

1. Die Konzeptionierung

Für die Ermittlung des Preises muss geplant werden, was alles zur Umsetzung ihres Filmes benötigt wird. Nach dem ersten Gespräch analysieren wir Ihre Vorstellungen und entwickeln konkrete, auf Ihr Projekt abgestimmte Vorschläge zu dessen Umsetzung. Je nach Bedarf gehört hierzu der Einsatz von Schauspielern, Synchronsprechern, Maskenbildnern, besonderer Kameratechnik oder von aufwendiger Postproduktion. Für einen effizienten Ablauf empfehlen wir, einen zeitlichen Rahmen für das Filmprojekt festzulegen und alle Entscheidungsträger frühzeitig in das Projekt einzubinden. Es kann in dieser Phase auch sinnvoll sein, eine Besichtigung Ihres Unternehmens durchzuführen, um mögliche Drehorte festzulegen. Alternativ kann ein Dreh in einem Studio erfolgen. Vor allem beinhaltet diese Phase viel kreative Arbeit: So entwickeln wir das Drehbuch, Storyboards und Sprechertexte für die überzeugende Umsetzung Ihres Projektes. Nutzen Sie unsere Kreativität und Erfahrung, um Ihrem Imagefilm die besondere Note zu verleihen und einen professionellen Ablauf zu gewähren.

2. Der Dreh

In dieser Phase entsteht das Material für Ihren Film. Entscheidend für die Kosten ist der Aufwand der Dreharbeiten. Mitarbeiterinterviews in einem Studio fallen günstiger aus und können gut für interne Zwecke genutzt werden. Möchten Sie jedoch Ihr Unternehmen oder ein Produkt präsentieren, kommen verschiedene Drehorte und aufwendigere Kameratechnik infrage.

Die Hauptkosten für den Dreh ergeben sich in der Regel aus folgenden Posten.

  • Arbeitszeit der am Dreh Beteiligten (Regie; Kameramann; Kameraassistent; Tonmann; Maskenbildner; Schauspieler)

  • Anreise und Unterkunft für das Produktionsteam

    (Abhängig von der Entfernung des Drehortes)

  • ggf. zusätzliche Technik

    (FEDA Film besitzt umfangreiches Equipment, das für den Dreh zur Verfügung gestellt wird)

3. Die Post-Produktion

Nachdem wir Ihren Film gedreht haben, geht es in die Postproduktion, d.h. wir schneiden das Video und passen die Farben an. Grafische Texteinblendungen, sowie Logoanimationen werden von uns nach Ihren Wünschen erstellt. Musikstücke für Ihren eigenen Imagefilm können aus unserer reichhaltigen Datenbank ausgewählt werden oder Sie lassen uns ein Musikstück für Sie komponieren. Auch hier gilt wieder: Der Aufwand entscheidet über die Kosten. Nach diesen Arbeitsschritten stellen wir Ihnen den Film zu einer ersten Abnahme zur Verfügung. Sie erhalten den fertigen Film zum Download und auf einem USB-Stick.

Sie sehen also, der erste Schritt für die Verwirklichung Ihres Filmprojekts ist nur ein Telefonat entfernt. Rufen Sie einfach unter der Nummer +49 6171 2088499 an und besprechen Sie mit uns Ihre Möglichkeiten. Sind Sie hingegen an einem animierten Erklärfilm interessiert, schauen Sie sich folgenden Blogbeitrag an. Kosten für einen animierten Erklärfilm

Unsere FEDA Film Wowl erklärt so einiges:

Mehr auf unserem Youtubechannel: https://www.youtube.com/channel/fedafilm

[button title=“Direkter Kontakt“ link=“www.fedafilm.de/kontakt/“ icon=“moon-movie-2″]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.